Solidaritätsadresse

Unsere Gedanken und Herzen sind in diesen Stunden und Tagen bei den zahllosen Todesopfern, Trauernden und Geschädigten der Flutkatastrophe im Süden und Westen Deutschlands. 

Das menschliche Leid wird nicht wieder gut zu machen sein und die Milliarden, die der Wiederaufbau kosten wird, wären besser vorher in Klimaschutz und Zukunftstechnologie geflossen.

Aber die Klimakrise wird immer noch von der Politik- auf allen Ebenen- nicht ernst genommen. 

Es ist so, als wollte man mit dem Handfeuerlöscher einen Waldbrand bekämpfen. 

Klimaschutz fängt im Kleinen an und wir müssen uns gerade auch hier vor Ort dafür einsetzen. Ohne Wenn und Aber. Hier reicht nicht „Tempo machen“ (Zitat Armin Laschet am 15.07.2021) sondern Highspeed und zwar durchgehend und nicht als Parole in zerstörten Gemeinden, die dann wieder vergessen wird.

https://www.facebook.com/groups/828258268093195?locale=de_DE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.