Bürgertische!

Kiesabbau der Firma Lütchens zwischen Tangendorf und Wulfsen

Bald ist es soweit, die ersten Bürgertische rücken näher!🌳

‼Heute ist Anmeldeschluss‼

Wer also noch mit dabei sein möchte, muss sich bitte heute bei der Samtgemeinde anmelden! Wir denken, dass es sich unbedingt lohnt, teilzunehmen, am besten direkt im Vossbur, um selber Fragen stellen zu können, denn hier haben wir endlich die Möglichkeit, die Seite der Gemeinde zu hören!

Und wer keinen Platz im Vossbur bekommt, sollte sich die Veranstaltung unbedingt online anschauen, um sich einen Eindruck zu verschaffen.

Es ist uns nochmal wichtig, darauf hinzuweisen, dass wir nicht die Veranstalter des stattfindenden Bürgertisches sind und keine Einfluss auf die Abläufe an dem Abend bzw seine Organisation haben.

Wir werden aber als Gäste dabei sein und sind schon sehr gespannt.

‼Kommt zahlreich, hört genau hin und fragt‼🌳

https://www.facebook.com/groups/828258268093195?locale=de_DE

Bürgertische auch online!

wir haben uns bei der Samtgemeinde informiert und erfahren, dass dort an der Planung einer Onlineübertragung der Bürgertische gearbeitet wird. So ist eine Öffentlichkeit über die vorhandenen Präsenzmöglichkeiten hinaus möglich.

Nächste Woche werden dazu auch Informationen auf der Seite der Samtgemeinde zu finden sein.

Das freut uns sehr.

Aus gegebenem Anlass und weil uns immer wieder mal Fragen zu den Bürgertischen erreichen: dies ist eine Veranstaltung der Samtgemeinde und hat nichts mit der Bürgerinitiative zu tun!Alle Reservierungswünsche und Informationsfragen bitte an die Samtgemeinde, die Adresse findet ihr in dem früheren Post!

https://www.facebook.com/groups/828258268093195?locale=de_DE

Die Bürgertische sind angekündigt!

am Montag, den 4. Oktober um 19 Uhr finden sie im Gasthof Vossbur in Tangendorf statt

https://www.salzhausen.de/portal/meldungen/buergertisch-zum-thema-kiesabbau-909004530-20190.html?rubrik=9000030&fbclid=IwAR0YZApnC44rXS7wK-hxg2jjqu2S1lt80g-3wrsUJf2otLQsJkEllX2IRJ8&vs=1

“Ziel der Veranstaltung ist es, eine sachliche Basis für den weiteren transparenten Dialog zu schaffen. Zu dem Bürgertisch sind besonders die Bürger:innen aus Garstedt, Toppenstedt/Tangendorf, Wulfsen und Umgebung eingeladen – alle anderen Interessierten sind natürlich ebenfalls herzlich willkommen.”

so heisst es in der Ankündigung- leider nach wie vor unter Coronabedingungen und nicht online übertragen. Wer also wissen will, wie es transparent weiter gehen soll, der melde sich am besten ganz schnell an!

https://www.facebook.com/groups/828258268093195?locale=de_DE

Neuste Häppchen aus der Gerüchteküche

Lachen oder Weinen?

wer keine Argumente zur Hand hat, greift schon mal zu Mitteln wie Sachbeschädigung und Verleumdung. 

Oder zu kleinen Schikanen und persönlichen Nickeligkeiten.

Gut, dass wir nicht empfindlich sind, aber sprachlos macht uns das, was wir hier und da aufschnappen, bisweilen schon.

Je weniger Argumente gegen unsere Forderungen möglich sind, desto mehr Verleumdungen und Falschaussagen machen im Dorf die Runde- Verursacher unbekannt, aber vermutlich aus dem Kreise der ewig Gestrigen, die keine neuen Ideen und Entwürfe für unsere Zukunft haben, sondern das Gestrige als das Richtige beschwören. 

Wir können dazu nur sagen: falsch gedacht!

Richtig gedacht wäre: Kiesabbau im Wald stoppen, Nassabbau verweigern, Grundwasser schützen, FFH- Gebiete sichern und pflegen.

De facto hat bis heute niemand unsere Zahlen und Erkenntnisse widerlegt.

Noch hat irgendjemand gegen uns geklagt.

Die Fakten der BI stehen für sich!

Ihr kennt uns inzwischen ganz gut. Wir suchen die Öffentlichkeit und munkeln nicht im Dunkeln vor uns hin.

Wenn ihr Fragen habt, stellt sie an uns! 

Wenn euch etwas komisch oder unmöglich vorkommt, konfrontiert uns damit unter

fragt@dieaue.de

Wir stehen immer für einen offenen und ehrlichen Dialog zur Verfügung und werden deshalb an dieser Stelle unter dem Punkt “Fragen und Antworten” in loser Folge die Gerüchte vorstellen, von denen wir gehört haben- und sie richtig stellen. 

Damit ihr so gut wie möglich informiert seid!

https://www.facebook.com/groups/828258268093195?locale=de_DE

Wichtige Veranstaltung!

Hier gibt es noch einmal eine gute Möglichkeit, sich vor den Wahlen umfassend zum Thema zu informieren und Fragen zu stellen.

Alle Bürger*innen sind herzlich eingeladen, im Rahmen einer Begehung des Abbaugebietes sowie eines Bürgergesprächs, den Dingen auf den Grund zu gehen.

Eine kompetente Talk-Runde von Kreis- über Land- bis Bundestag und Umweltexperten freut sich auf eine anregende Diskussion mit uns allen.

Wir sehen uns um 18:30 im Schützenhaus Tangendorf.

Und nicht vergessen: Noch haben wir die Wahl!

https://www.facebook.com/groups/828258268093195?locale=de_DE

Bürgerinitiative ProAuetal in Wulfsen

Seit Anfang August 2021 haben wir Unterstützung bekommen, Mitbürger aus Wulfsen sind aufgestanden und haben beschlossen, eine eigene Bürgerinitiative zu gründen, um ihre Nachbarn im Dorf noch präziser darüber informieren zu können, was der erweiterte Kiesabbau für sie bedeutet. Angela Schneider, Gründungsmitglied der Bürgerinitiative ProAuetal- Wulfsen schreibt dazu:

Wulfsens Herzstück – die Aueniederung – ist bedroht. Die BI ProAuetal setzt sich deshalb für den Erhalt des Waldes zwischen Wulfsen und Tangendorf ein, weil der Wald ein wahrer Wasserkünstler ist.* So bildet er ein natürliches Schutzschild gegenüber Extremwetterbedingungen. Bei Starkregen kann er enorme Mengen Wasser aufnehmen. Im Wald bleibt es angenehm kühl, wenn im Dorf die Hitze steht. Mit seiner schattenspendenden Funktion bildet er eine schützende Pufferzone für die Feuchtgebiete,  einen einzigartigen Raum für Biodiversität und dient als CO²-Speicher.*

Wir , die BI möchten Einblicke verschaffen, die Menschen in Wulfsen aufrütteln, die politischen Aussagen in Bezug auf die Kiesabbaupläne ganz genau unter die Lupe zu nehmen. Denn jeder Meter weiteren Vordringens in den Wald zerstört wichtige klimarelevante  Naturkreisläufe.

Kiesabbau ja, aber in weniger sensiblen Gebieten! Dieses Wahljahr wird also entscheidend. 

  • Quelle: Peter Wohlleben „Der lange Atem der Bäume“

Wir freuen uns über die Verstärkung und einen Dialog mit engagierten Partnern unserer Nachbargemeinde!

Kontakt:  wulfsen@proauetal.de,

Webseite (im Aufbau):

 www.proauetal.de

Facebook:

https://www.facebook.com/groups/2677419235883853

https://www.facebook.com/groups/828258268093195?locale=de_DE

Vandalismus oder freie Meinungsäußerung?

Wer keine Argumente hat, greift dann eben zu Gewalt.

So geschehen in der Nacht von Samstag auf Sonntag.Jemand hat unsere “Infotür” an der Wulfsener Strasse zerstört und umgeworfen.

So etwas bringt uns nicht aus der Ruhe und wir werden selbstverständlich alles wieder so herrichten, dass jeder Interessierte sich dort informieren kann.

Weil uns die Argumente nicht ausgehen.

Wir suchen auch lieber den Dialog.

01.August 2021

Unsere “Infotür”, Informationsquelle für alle Interessierten wurde des nachts mutwillig zerstört
https://www.facebook.com/groups/828258268093195?locale=de_DE

Ortstermin…..

mit Gerhard Schierhorn, Bürgermeister der Gemeinde Hanstedt und Geschäftsführer der Interessengemeinschaft Grundwasserschutz Nordheide e.V. (IGN)

Wir haben ein gutes Gespräch geführt und sehen uns bestätigt darin, dass der Nassabbau für das Wassermanagement des ganzen Gebietes um uns herum sicherlich Konsequenzen hat und natürlich damit auch für die Sumpflandschaft des Pferdebaches und der Aue.

Danke für die gute und kompetente Unterstützung!

https://www.facebook.com/groups/828258268093195?locale=de_DE