100 Jahre Kiesabbau in Tangendorf

Kiesabbau hat in Tangendorf Tradition: seit über 100 Jahren wird hier Raubbau an der Natur betrieben und so soll es offensichtlich auch weitergehen: in den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts wurde im Zug des Kiesabbaus die sog. „Tangendorfer Fibel“ gefunden, eine Gewandspange aus der Bronzezeit, man schätzt von 300 v.Chr., Ursprung des Tangendorfer Wappens. Damals schon wurde für den Bau der Autobahn der Kies hier abgebaut, wo früher der Fußballplatz war, auf der anderen Seite des Dorfes. Schon damals wurde dafür ein Hünengrab geopfert und nur zufällig haben Anwohner der Gemeinde dabei die Fibel gefunden – und für wertlos gehalten…

https://de.wikipedia.org/wiki/Scheibenfibel_von_Tangendorf

Seitdem wird unserer Natur der Sand entzogen, fast pausenlos.

27.04.2021

https://www.facebook.com/groups/828258268093195?locale=de_DE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.